Kanna

Die aus Südafrika stammende Kanna-Pflanze ist für ihre starke psychotrope Wirkung bekannt, die ihr den Ruf des „legalen Kokains“ eingebracht hat. Auch wenn der Vergleich hinkt (Kanna ist längst nicht so stark wie Kokain und kaum suchterzeugend), hat er im Kern doch etwas Wahres. Gerade in hohen Dosen wirkt Kanna stark euphorisierend und leistungssteigernd. Sowohl die psychische als auch die physische Leistungsfähigkeit lassen sich mit der Substanz maßgeblich steigern.

In niedrigerer Dosierung wirkt Kanna dagegen vor allem beruhigend, angstlösend und stimmungsaufhellend. Und das nicht ohne Grund. Kanna blockiert den Transport des Neurotransmitters Serotonin – und greift damit auf denselben Wirkmechanismus zurück wie viele Antidepressiva. Niedrig dosiert kommt Kanna daher häufig in Mood Enhancern zum Einsatz.

Vorteile und Eigenschaften von Kanna

  • Hat eine euphorisierende Wirkung
  • Erhöht die körperliche und kognitive Leistungsfähigkeit
  • Wirkt beruhigend und angstlösend
  • Hebt die Stimmung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"