GABA

GABA steht für Gamma-aminobutyric acid bzw. Gamma-Amino-Buttersäure. Die Aminosäure kommt typischerweise im Nervensystem und uim Gehirn vor. Dabei spielt GABA insbesondere bei der Übertragung von Informationen eine bedeutende Rolle. So übt GABA eine hemmende Wirkung auf die Informationsübertragung aus, was bei einer hohen Reizeinwirkung unerlässlich für die korrekte Informationsverarbeitung ist.

Eine solche Reizüberflutung ist nicht nur bei hohen geistigen Belastungen, sondern auch während des Trainings gegeben. So ist GABA zwar nicht direkt am Muskelaufbau beteiligt, stellt aber ein korrektes Arbeiten der Muskulatur sicher. Damit ist eine ausreichende GABA Versorgung Voraussetzung für eine gute Trainingsleistung. Eine GABA Unterversorgung wirkt sich entsprechend negativ auf die kognitive und körperliche Leistungsfähigkeit aus.

Vorteile und Eigenschaften von GABA

  • Stellt die Informationsübertragung im Nervensystem sicher
  • Wird bei geistiger und körperlicher Belastung verstärkt benötigt
  • Sichert ein korrektes Arbeiten der Muskulatur bei hoher Belastung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"